Hydro-Ject®

Der Hydo-Ject 3000 wird Ihre Rasenpflegepraktiken von Grund auf ändern!  

  • Praktisch keine störende Beeinflussung der Rasenfläche
  • Erzielt Tiefen von 10 bis 50 cm
  • Kann während der gesamten Wachstumsperiode eingesetzt werden
  • Keine Zinken mehr auszutauschen
  • Dringt in jeden Boden ein, ganz gleich wie fest er ist
  • Aerifizieren, Sickereigenschaften verbessern, Verbessern der Wasseraufnahmefähigkeit   

Hier einige Hinweise für den Einsatz des Hydro-Ject:

Für die Durchführung benötigen wir ca. im3 Wasser, bei einem Druck von min. 3,5 bar am Rasen. Den Druck können wir vor Ort auch durch eine mobile Pumpe erzeugen. Es ist nur eine Person Ihrerseits bereitzustellen, die unserem Mitarbeiter die Wege zum Platz weist und bei der Bereitstellung des Wassers mitwirkt, sowie die Bedienung des zweiten Gerätes. Die Preise sind so kalkuliert das ein Platz an einem Tag aerifiziert werden sollte.

Die Kosten für die Aerifizierung eines Grüns betragen z. Z.

95,00 Euro + Mwst.

Für die Verwendung von Magic Wet bei der Injektor Mischung von 1: 500 erheben wir eine Kostenpauschale von Euro 125 je 9 Grüns.

Nach dreijährigem Einsatz unseres Hydro-Jects auf mehr als 40 Golfplätzen und mehreren Sportplätzen in Deutschland, haben wir festgestellt, daß der Erfolg nach mehrmaligem Einsatz in der Saison sich noch verstärkt. Dies gilt besonders für die Ausbreitung der Bodenpilze, sowie einem gesteigerten Wurzelwachstum aufgrund der größeren Zahl von Grobporen. Wir geben aus diesen Gründen in diesem Jahr bei mehrmaligem Einsatz des Hydro-Ject Rabatte.

Es stehen zwei Düsengrößen zur Verfügung: größere Düsen - tiefere Wirkung - weniger Löcher.

Hier noch einmal die Vorteile des Hydro-Ject gegenüber herkömmlichen Geräten:

  • so gut wie keine Verletzung der Grasnarbe
  • sofortige Bespielbarkeit des Rasens nach dem Aerifizieren
  • effektive Einbringung eines Wetting Agents oder anderer Bodenhilfsstoffe
  • vorbeugende Wirkung gegen ,,Dry Patches"
  • der Pilzbefall im Boden wird durch die bessere Wasserversorgung gehemmt und bleibt besonders im Sommer unter der Schadensschwelle